19. Dezember


Foto: Audrey, Lizenz

Rudolph, the Red-Nosed Reindeer

Rudolph, the red-nosed reindeer, had a very shiny nose... War ursprünglich ein Malbuch von Robert Lewis May. Sein Schwager hatte die zündende Idee und verhalf der Geschichte als Song zu internationalem Erfolg. 1949 erschien die Interpretation mit dem Country-Sänger Gene Autry und die Single erreichte Millionenseller-Status. Seither wird der Song jedes Jahr um die Weihnachtszeit gesungen, auf Weihnachtsmärkten, im Chor und beim Plätzchen backen. Als letztes Jahr der Film „Pitch Perfect“ in die Kinos kam, erlangte „When I´m Gone“ („The Cup-Song“) von Lulu and the Lampshades aus dem Jahre 1931 große internationale Bekanntheit. Doch was haben diese beiden Stücke nun miteinander zu tun? Inspiriert von Youtube-Bloggern, die diesen Cup-Beat unter einige berühmte Pop-Songs gelegt hatten, dachten wir uns, dass der ewig alte Weihnachtssong doch mal einen Neu-Anstrich gebrauchen könnte und versahen ihn deshalb mit neuen Harmonien und einem brandneuen Cup-Beat.

 

 

 

Von Juliane Sauter, Emilia Widing, Patrick Schütz
und Alba (Gast)

zurück zum Adventskalender