Sommersemester 2015
ErlebnisMusik!Mobil
 


 

Die Hochschule für Musik Karlsruhe ist nach Hamburg der zweite Standort, der dieses einmalige The Young ClassX-Musikprojekt bietet: Das MusikMobil ist ein Bus, der Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse an ihren Schulen abholt und zu Konzerten, Proben, speziellen musikalischen Lernangeboten, ins Tonstudio, zu Instrumentenbauern und weiteren spannenden musikalischen Events und Orten bringt. Auf der Fahrt mit dem MusikMobil ist immer ein Musikpädagoge mit an Bord, der die Kinder und Jugendlichen auf das Musikerlebnis eingestimmt und vorbereitet. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern, insbesondere auch die Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Gründen bisweilen keinen Zugang zur Musik haben. Die Teilnahme ist für alle kostenlos und erfolgt auf Initiative der Schulen, die sich für die unterschiedlichen Fahrten aus einem vielseitigen Angebot bewerben können. Durch Besuche beispielsweise einer Probe im Badischen Staatstheater Karlsruhe, im Festspielhaus und im Toccarion Baden-Baden, beim SWR oder bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz oder in der Popakademie Mannheim, bei Gesprächen mit Musikern und Dirigenten, einem Workshop im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und vielen weiteren Angeboten soll ein Erstkontakt insbesondere mit klassischer Musik ermöglicht oder der musikalische Horizont erweitert werden: „Das war der schönste Freitag in meinem ganzen Leben.“ (Arzu, 14 Jahre, nach der MusikMobil-Fahrt zum ZKM Karlsruhe).

 

Wenn Tausende Kinder den Campus One der Hochschule für Musik Karlsruhe stürmen, kann das nur eines bedeuten: Es ist wieder KinderMusikFest. Ein großes Highlight in diesem Jahr war die Enthüllung und feierliche Übergabe des MusikMobils an die Hochschule. Birgit Nockenberg, Tabea Süßmuth und Julia Vötig - Bachelor-Studentinnen des Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" haben das Event mit der Kamera begleitet. (10.05.2015)

 

 

 

 

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 29.07.2017
Seitenanfang