Karlsruher Meisterklassen
Wintersemester 2009/10

KAMMERMUSIK
 
 

Stephan Mösch

Do | 21. bis
Sa | 23. Januar 2010

10.00-13.00 und 15.00-19.00 Uhr
Marstall am Schloss Gottesaue

Kursinhalt:
„Großer Gesang offenbart das Sein selbst“, schreibt Dietrich Fischer-Dieskau. Was macht eine große Sängerpersönlichkeit aus? Wie schlagen sich künstlerische, stimmliche und menschliche
Aspekte in einer Interpretation nieder? Wie und wann lassen sich Stimmfarben und Lebenserfahrung hörend nachvollziehen? Der Workshop mit Dr. Stephan Mösch spürt Geschichte und Ästhetik des Gesanges anhand solcher Fragestellungen nach. Schwerpunkte bilden dabei die Werke von Mozart, Wagner und Strauss.

Teilnehmer:
Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe.
Zuhörer sind willkommen.

Teilnahmebedingungen: Das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular ist bis zum 7.1.2010 im Rektorat einzureichen.

Anmeldeschluss: 7. Januar 2010

 

   

Dr. Stephan Mösch, Jahrgang 1964, studierte Musik- und Literaturwissenschaft an der TU Berlin und absolvierte gleichzeitig ein Gesangsstudium an der Universität der Künste Berlin und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Er war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Richard-Wagner-Stipendienstiftung. Meisterklassen besuchte er unter anderem bei Elisabeth Schwarzkopf, Dietrich Fischer-Dieskau, Aribert Reimann und Helmuth Rilling. 1989 wurde er mit dem Domgraf-Fassbaender-Preis ausgezeichnet; 1990 war er Preisträger beim Deutschen Musikwettbewerb. Seit 1995 ist er verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift Opernwelt und Autor im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er ist Mitherausgeber des Jahrbuchs OPER und einer CD-Reihe. 2001 promovierte er mit einer preisgekrönten Studie zu Boris Blacher (im Druck erschienen als: Der gebrauchte Text, Metzler Verlag, Stuttgart et al. 2002). Im Sommer 2008 habilitierte er sich an der Universität Bayreuth (Druck der Habilschrift: Weihe, Werkstatt, Wirklichkeit. „Parsifal“ in Bayreuth 1882-1933, Bärenreiter Verlag, Kassel et al. 2009). Sein Wissen gibt er an Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter. Er wird immer wieder als Juror wichtiger Wettbewerbe eingeladen, gestaltet Radiosendungen für zahlreiche ARD-Anstalten, moderiert im Fernsehen für ARTE und kann auf zahlreiche Veröffentlichungen zur Musikgeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts, zu Theorie und Praxis des Gesangs, zur Librettogeschichte, zur Kulturpolitik und zum Thema Musik und Medien verweisen.

   

 

=>> Anmeldung (PDF-Dokument)

=>> Teilnahmebestätigung (PDF-Dokument)

Verantwortlicher Dozent und Ansprechpartner:
Michael Uhde | E-Mail: kivisaari@aol.com
Mitsuko Shirai | E-Mail: mitsukoshirai@aol.com
Andrea Raabe | E-Mail: andrea.raabe@hfm-karlsruhe.de

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 14.09.2015
Seitenanfang