Sa | 4. Juli 2009 15.30-19.30 Uhr Karlsruhe
Innenstadt

 
     
 

„Karlsruhe klingt“ - Grußwort des Oberbürgermeisters

Die Hochschule für Musik ist eines der großen Aushängeschilder der Stadt. Ihr Ruf geht in alle Welt, und aus aller Welt kommen junge Musikerinnen und Musiker nach Karlsruhe, um hier ihr musikalisch-künstlerisches Rüstzeug zu erwerben. Gleichzeitig fühlt sich die Hochschule für Musik der Region und ihren Menschen verpflichtet. Das findet seinen Ausdruck u. a. in einem sehr umfangreichen und vielfältigen Veranstaltungskalender: Musikfreunde gehen zu den Konzerten ins Schloss Gottesaue, in die Kleine Kirche oder zu den Opernaufführungen in den Marstall oder das Konzerthaus.
Anders am 4. Juli: an diesem Nachmittag kommt die Hochschule mit ihren Studierenden zu ihrem Publikum in die Stadt und bringt Karlsruhe zum Klingen. Unter der Überschrift „Karlsruhe klingt“ wird die Innenstadt zu einem großen Konzertpodium: an vielen Orten, Ecken und Plätzen spielen junge Musikerinnen und Musiker auf. „Karlsruhe klingt“, das ist ein viel versprechender Schritt der Hochschule für Musik in die Stadt hinein und auf das Publikum zu. „Karlsruhe klingt“, das ist ein klangvolles Geschenk der Hochschule an die Menschen und Gäste in der Stadt. „Karlsruhe klingt“, das ist nicht zuletzt ein sympathischer Beitrag zum Karlsruher Stadtmarketing.
Ich danke der Hochschule für Musik, ihrem Rektor und den Musikerinnen und Musikern für ihre „music to go“ in Karlsruhe. In Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing GmbH leisten sie damit einen wichtigen Beitrag zur „Studentenstadt Karlsruhe“. Und ich wünsche allen, den Hörenden wie den Musizierenden, an diesem Nachmittag reichlich badische Sonne und viel Freude bei „Karlsruhe klingt“.

 

 


Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 11.05.2013
Seitenanfang