Karlsruher Meisterklassen
Sommersemester 2009

GESANG
 

 

Kammersängerin Brigitte Fassbaender

Mo | 18. Mai, fällt aus!
Mi | 20. Mai 2009
Do | 21. Mai 2009

jeweils 10.30-13 und 13.30-16 Uhr
Marstall am Schloss Gottesaue

Repertoire:
Oper und Lied nach freier Wahl
Teilnehmer: Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe mit Hauptfach Gesang sowie anderer europäischer Musikhochschulen im Rahmen verfügbarer Plätze.

Teilnahmebedingungen:
Das ausgefüllte Anmeldeformular und eine CD (ein Lied und eine Opernarie) sind im Rektorat einzureichen. Die Entscheidung über die aktive Teilnahme wird rechtzeitig bekanntgegeben. Aktive Teilnehmer werden gebeten, ihren Pianisten / ihre Pianistin mitzubringen.

Teilnehmergebühr für auswärtige
Teilnehmer:
150 €

Anmeldeschluss: 1. April 2009


   

Intendantin Kammersängerin Brigitte Fassbaender wurde 1939 in Berlin geboren und studierte Gesang bei ihrem Vater, Kammersänger Willy Domgraf Fassbaender. Im Alter von 21 Jahren debütierte sie an der Münchener Staatsoper, von wo ihre aufsehenerregende inter-nationale Karriere ihren Ausgang nahm. Später gastierte sie an allen führenden Opernhäusern der Welt (Metropolitan New York, San Francisco, Chicago, Scala di Milano, Covent Garden London, Wien, Bayreuth, Berlin, Hamburg, Salzburg usw.) und sang alle bedeutenden Partien ihres Fachs. Sie war für zwei Publikums-Generationen DER führende Oktavian in Richard Strauss’ „Der Rosenkavalier“ und verzauberte mit ihrem unverkennbaren Timbre das Publikum in aller Welt. Über 200 Schallplatteneinspielungen geben Zeugnis von ihrer großen Bedeutung als Sängerin, ein Großteil davon im Bereich Liedkunst.
Ein Meilenstein war die Einspielung der drei großen Schubert-Zyklen, die sie als einzige Frau bisher aufgenommen hat. Ihre Ton-träger erhielten zahlreiche Preise, darunter zweimal den renommierten Grammophone-Award.
Ihre Gesangskarriere beendete die heutige erfolgreiche Intendantin des Tiroler Landestheaters 1995, um sich mit ganzer Kraft der Regie zu widmen. Mehr als 50 Inszenierungen hat sie im In- und Ausland auf die Bühne gebracht, auch das eine einzigartige Leistung.
Die Förderung junger Talente war und ist Ks. Brigitte Fassbaender ein wichtiges Anliegen, das behutsame Heranführen junger Stimmen an die Herausforderung des Musikbetriebs. Als gefragte Gesangspädagogin unterrichtet sie in Meisterkursen im In- und Ausland. Manche ihrer Schülerinnen wie Janina Baechle, Juliane Banse und Michelle Breedt verfolgen heute selbst beachtete Karrieren.
Seit gut zehn Jahren ist Ks. Brigitte Fassbaender für die Leitung in einem Opern- bzw. Schauspielhaus verantwortlich. Von 1995 bis 1997 war sie für zwei Jahre interimistische Operndirektorin am Staatstheater Braunschweig. Seit der Spielzeit 1999/2000 leitet sie als Intendantin die Geschicke des Tiroler Landestheaters in Innsbruck. Ehrenamtlich leitet sie seit sechs Jahren den Eppaner Sommer, der sich zunehmend zu einer international beachteten Adresse für den Liedgesang entwickelt. Ab 2009 ist sie für das renommierte Richard Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen verantwortlich.
Kammersängerin Brigitte Fassbaender wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet,
mit dem Bayerischen Verdienstorden, dem Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst, mit dem Großen Tiroler Adler- Orden, mit dem Wolfgang Amadeus Mozart-Preis der Johann Wolfgang von Goethe-Stiftung zu Basel sowie mit dem Musikpreis München und mit zahlreichen Kritikerpreisen. Sie ist Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste, Vorsitzende der Richard-Strauss-Gesellschaft, Ehrendoktor der Universität Manchester und trägt den Titel der Kammersängerin der Bayerischen und der Wiener Staatsoper.

   

 

=>> Anmeldung (PDF-Dokument)

Verantwortliche Dozentin und Ansprechpartnerin:
Prof. Maria Venuti
Prof. Andrea Raabe | E-Mail: andrea.raabe@hfm.eu

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 11.03.2018
Seitenanfang