Sa | 10. Juli 2010 ab 15.30 Uhr Karlsruhe
Innenstadt

 
     
 

Begrüßungsrede des Rektors der Hochschule für Musik Karlsruhe anlässlich von "Karlsruhe klingt / music to go"

=>> Download pdf-Datei

 

   

"Karlsruhe klingt" - Grußwort
des Rektors der Hochschule für Musik Karlsruhe

Die Konzerte im Schloss Gottesaue sind immer besondere
künstlerische Ereignisse, von vielen Karlsruher Bürgern und
Musikbegeisterten aus der Region werden sie regelmäßig
wahrgenommen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Daher
übertreibe ich keineswegs, wenn ich sage, dass die Hochschule
für Musik Karlsruhe mit über 300 Veranstaltungen im
Jahr das kulturelle Leben unserer Stadt und Region signifikant
prägt. Und es spricht für sich, wenn kürzlich erst die
Aufführung von Mahlers 2. Sinfonie durch den Chor und das
Orchester der Hochschule unter dem Stardirigenten Jonathan
Nott im Karlsruher Konzerthaus von der Presse uneingeschränkt
als „Sensationell!“ gewürdigt wurde.

An diesem 10. Juli 2010 trägt unsere Hochschule unter der
Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Heinz Fenrich
wieder „ihre“ Musik in die Stadt, musiziert auf einer Flaniermeile
zwischen der Postgalerie und dem Marktplatz für die
Karlsruher Bürger. Dies erfüllt mich mit Stolz und mit Freude.
Das Programm präsentiert sich ausgesucht hochwertig,
vielfältig und unterhaltsam zugleich – ein Querschnitt durch
das künstlerische Schaffen unserer Institution und ein beachtliches
Zeugnis für unsere Leistungsfähigkeit. Dass ein
solches Projekt möglich wurde, ist einer äußerst fruchtbaren
Kooperation der Hochschule für Musik Karlsruhe mit der
Stadtmarketing Karlsruhe GmbH, der KASIG und der City
Initiative Karlsruhe zu verdanken.

„Music to go“ – ein wunderbares Motto, um das entspannte
Flanieren durch die Einkaufsstraßen der Stadt zu genießen
und sich dabei auf die schönste Weise musikalisch verwöhnen
zu lassen. Ich wünsche Ihnen hierbei im Namen aller
Mitwirkenden viel Vergnügen!

Prof. Hartmut Höll
Rektor der Hochschule für Musik Karlsruhe

 

 


Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 18.09.2017
Seitenanfang