Karlsruher Meisterklassen
Wintersemester 2011/12

GESANG - LIEDGESTALTUNG
 
 

Udo Reinemann

Mo | 4. bis
Do | 7. Juni 2012

jeweils 10-18 Uhr
Karlstraße 47, Raum 211

Kursinhalt: Lieder von Claude Debussy
und Maurice Ravel

Teilnehmer: Studierende der Hochschule
für Musik Karlsruhe und anderer europäischer
Musikhochschulen (im Rahmen verfügbarer Plätze)
mit Hauptfach Gesang. Zuhörer sind willkommen.

Teilnahmebedingungen und Anmeldeschluss:
Die aktive Teilnahme ist nur als Liedduo möglich.
Das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular ist bis zum
14. Mai 2012 einzureichen.

Gebühr für auswärtige Teilnehmer:
200 EUR pro Person im Liedduo

 

   

Udo Reinemann gilt als einer der hervorragendsten Liedsänger seiner Generation. In Deutschland geboren, erhielt er seine Gesangsausbildung an der Akademie für Musik in Wien und am Mozarteum in Salzburg, wonach seine sängerischen und künstlerischen Fähigkeiten durch die Sopranistin Germaine Lubin und Pierre Bernac in Paris sowie durch Otakar Kraus in London weiterentwickelt wurden. Seit den 70er Jahren ist Frankreich seine Wahlheimat. Gleichermaßen erfolgreich widmete sich Udo Reinemann der Interpretation des deutschen Liedes und der französischen Mélodie. Zu den Höhepunkten seiner
Karriere gehören die Auszeichnung mit dem Preis der „Fondation Sacha Schneider“ in Paris und seine Teilnahme an der Aufführung von Benjamin Brittens „War Requiem“ anlässlich des Gedenkens der
Invasion in der Normandie, bei der die Staatsober-häupter aller europäischen Länder zugegen waren. Er sang unter anderem mit weltberühmten Orchestern wie dem Concertgebouw Orkest Amsterdam (Frank Martin „Jedermann Monologe“ unter Charles Dutoit), dem Orchestra di Maggio Musicale Firenze (Anton Zemlinsky: „Lyrische Sinfonie“ unter Gerd Albrecht), dem English Chamber Orchestra (Bach/Vivaldi unter Raymond Leppard), Le Nouvel Orchestre
Philharmonique de Radio France (Gustav Mahler „Lieder eines fahrenden Gesellen“ unter Sir John Prichard). In der Oper sang Udo Reinemann unter anderem Le Sorcier von Philidor, Guglielmo in Mozarts „Così fan
tutte“, Danilo in Lehárs „Die lustige Witwe“ und Hauptrollen in zeitgenössischen Opern wie „Nietzsche“ von A. Clostre und „My-Chau-Trong-Thùy“ in vietnamesischer Sprache von N. Dao (ein Auftrag Rolf
Liebermanns für die Pariser Oper).

Neben seinen Auftritten als Solist in Konzert und Oratorium stehen zahlreiche Liederabende mit Pianisten wie Wilhelm Brons, Ralf Gothóni, Hartmut Höll, Christian Ivaldi, Rudolf Jansen, Noël Lee, Maciej Pikulski, David Selig und Roger Vignoles im In- und Ausland auf dem Programm. Als häufiger Gast bei internationalen Rundfunkund Fernsehanstalten nahm Udo Reinemann an zwei Filmen François Reichenbachs teil (Schubert und Brahms). Unter unermüdlichem
Einsatz, vergessene Vokalmusik der Romantik wieder zu Gehör zu bringen, gründete er in den 70er Jahren das „Liederquartett“, dessen Tourneen durch Europa und die USA führten. Zahlreiche Funkund Schallplatten-einspielungen zeugen von der Beliebtheit dieses
Ensembles. 1987 entstand das Ensemble „Utrechts Vocal Soloists“ mit jungen Sängern seiner Solisten-Klasse am Conservatorium in Utrecht. Unter seiner Leitung sangen sie ein vielfältiges Repertoire für drei bis neun Männerstimmen (eine CD mit Schubert-Ensembles erschien 1997). Im Sommer 1997 gründete Udo Reinemann „Les Heures Romantiques au Pays de Monthodon“, ein seither jährlich stattfindendes
Vokal- und Kammermusik-Festival in Frankreich von internationalem Format, dessen künstlerischer Leiter er ist.

Als Pädagoge ist Udo Reinemann in Utrecht (Hogeschool voor de Kunsten), in Amsterdam (Sweelinck Conservatorium) und in Metz
(Conservatoire National de Région) tätig und verhalf schon vielen jungen Sängern zu einer vielver-sprechenden Karriere. Im Jahr 2000 gründete er am Sweelinck Conservatorium in Amsterdam eine Liedklasse für Sänger und Pianisten, bei der, neben seinen eigenen Meisterkursen, viele internationale Größen des Liedgesanges monatlich unterrichten. Zahlreiche Meisterkurse (Amsterdam, Rotterdam,
Utrecht, Paris, Nizza, London, Prag, Karlsruhe, Brüssel, Luzern, Zürich, Savonlinna und in den USA) festigten Udo Reinemanns Ruf als Pädagoge von internationalem Format. Schallplatten-, CD- und Radio-
Einspielungen sind Zeugen der charismatischen Persönlichkeit dieses ungewöhnlichen Künstlers.

   

 

=>> Anmeldung (PDF-Dokument)

 

=>> Teilnahmebestätigung (PDF-Dokument)

 

Verantwortlicher Dozenten:
Prof. Hartmut Höll | E-Mail: kivisaari@aol.com
Prof. Mitsuko Shirai | E-Mail: mitsukoshirai@aol.com

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 14.09.2015
Seitenanfang