Veranstaltungen im April 2016

 

Mi | 06. April 2016
18.00 Uhr | Hörsaal
 

Prof. Dr. Klaus-Peter Kehr


 

Musik im Gespräch

Reisen ins Offene
Prof. Dr. Klaus-Peter Kehr

Intendant Oper am Nationaltheater Mannheim im Gespräch
mit Prof. Dr. Stephan Mösch

Prof. Dr. Klaus-Peter Kehr ist einer der renommiertesten Intendanten und Dramaturgen nicht nur in Deutschland. Unter seiner Leitung wurde das Nationaltheater Mannheim 2015 bei der Kritikerumfrage im Jahrbuch der Zeitschrift »Opernwelt« zum Opernhaus des Jahres gewählt. Seine Laufbahn begann an der Oper Köln, wo er erstmals mit Achim Freyer zusammenarbeitete – eine Arbeit, die sich bis heute fortsetzt und vielfach international gefeierte Ergebnisse erbrachte. Dazu gehören die Philip-Glass-Trilogie am Staatstheater Stuttgart in der 1980er Jahren und der auf DVD festgehaltene Mannheimer Ring des Nibelungen. Von 1991 bis 2002 war Klaus Peter Kehr für das Musikprogramm der Wiener Festwochen zuständig, von 1994 bis 2008 zudem künstlerischer Leiter der Schwetzinger Festspiele. Als Professor lehrte er an der Folkwang-Hochschule in Essen. Zahlreiche Komponistinnen und Komponisten verdanken ihm wichtige Uraufführungen, unter ihnen Adriana Hölszky, Bernhard Lang, Lucia Ronchetti und Salvatore Sciarrino.

 

   

Öffentliche Veranstaltung des CareerCenters
der Hochschule für Musik Karlsruhe

Eintritt frei im Rahmen verfügbarer Plätze.
Um Anmeldung wird gebeten.
E career.center@hfm-karlsruhe.de

 

Mi | 06. April bis
Do | 07. April 2016
10.00-18.00 Uhr | MUTprobe 1
 

Chaya Czernowin

 

KARLSRUHER MEISTERKLASSEN

Chaya Czernowin
Komposition

 

Mo | 11. April bis
Mi | 13. April 2016
10.00-18.00 Uhr | Fany-Solter-Haus R. 107
 

Eduardo Sirtori

 

KARLSRUHER MEISTERKLASSEN

Eduardo Sirtori
Fagott

 

So | 10. April 2016
16.00 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

Igor Strawinsky

 

Ermöglicht durch den

Dr. Ilse Völter Stiftungsfonds

die reihe


 

Igor F. Strawinsky

Mass
für gemischten Chor und doppeltes Bläserquintett
Cantata für Sopran, Tenor, Frauenstimmen und Instrumentalensemble
Elegy for J.F.K. für Mezzosopran und drei Klarinetten
Symphony of psalms (Symphonie des Psaumes) für Chor und Orchester

Shuainan Ye, Sopran • Maria Kalmbach, Alt • Thomas Zimmermann, Tenor • Leonhard Geiger, Bass • Yingyan Guo, Mezzosopran • Instrumentalisten und Chor der Hochschule für Musik Karlsruhe Württembergischer Kammerchor Stuttgart

Dirigent Prof. Dieter Kurz

reservix - dein ticketexperten

 
Eintritt 15 € | erm. 10 €
Hinweise zum Kartenverkauf, hier...

 

Di | 12. April 2016
19.30 Uhr |Velte-Saal
 

die reihe


 

Auf verwachsenem Pfade ...

Lieder und Klavierstücke von Franz Schubert Franz Liszt
Felix
Mendelssohn Bartholdy Robert Schumann
Elian
Parish-Alvars Arnold Schönberg Leoš Janáček
Edvard
Grieg Antonín Dvořák Hanns Eisler

Studierende der Klavierklassen und der Liedklasse der Hochschule für Musik Karlsruhe

reservix - dein ticketexperten  

Eintritt 15 € | erm. 10 €
Hinweise zum Kartenverkauf, hier...

 

Mo | 11. April bis
Do | 14. April 2016
10.00-18.00 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

Ks Peter Schreier

Riemschneider Meisterklassen

 

Große Interpreten 2016
MEISTERKLASSEN der RIEMSCHNEIDER Stiftung

Ks Prof. Peter Schreier
Gesang

 

Do | 14. April 2016
18.00 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

 


 

FreundeskreisPERSÖNLICH • Musik im Gespräch

„Nomen non est omen...“
(Der Dirigent Karl Böhm über den großen Tenor)

Kammersänger Prof. Peter Schreier im Gespräch mit
Dr. h. c. Hans C. Hachmann

 

Bewirtung  

Öffentliche Veranstaltung des CareerCenters
und des Freundeskreises der Hochschule für Musik Karlsruhe

Eintritt frei im Rahmen verfügbarer Plätze.
Um Anmeldung wird gebeten.
E career.center@hfm-karlsruhe.de

 

Do | 14. April 2016
19.30 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

 


 

Abschlusskonzert

der Riemschneider-Meisterklasse
mit Kammersänger Prof. Peter Schreier

 

 

Eintritt frei

 

Do | 14. April bis
Fr | 15. April 2016
10.00-18.00 Uhr | Fany-Solter-Haus R. 107
 

Hie-Yon Choi


 

KARLSRUHER MEISTERKLASSEN

Hie-Yon Choi
Klavier

 

So | 17. April 2016
11.00 Uhr | Velte-Saal
 

Kulturfonds Baden e.V.

Klang als Ereignis

 

Wettbewerb des Kulturfonds Baden e. V.
um den Rainer Koch Gedächtnis-Preis

Preisträgerkonzert
Neue Musik im Schloss

mit der Präsentation des Buches "Klangbeschreibung. Zur Interpretation der Musik Wolfgang Rihms"
(Hrsg. Thomas Seedorf)

Musik von Wolfgang Rihm und Andres Nuño de Buen
(Stipendiat der Hoepfner-Stiftung 2016)

Magdalena Cerezo und Sangmi Choi, Klavierduo • Sang Eun Ju, Violine • Hyun-Hwa Park, Klavier • Carlotta Lipski, Sopran und
Philip Dahlem, Klavier und andere


Bewirtung  
Veranstaltung des Kulturfonds Baden e. V.
10 €
Kartenbestellungen ab 20.3. nur über
Kulturfonds Baden e. V.
E mathias.tritsch@t-online.de

 

Di | 19. April 2016
17.00 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

 

 

 

Daniel Fueter


 

Akademische Feier
zur Eröffnung des Sommersemesters 2016

Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen Begrüßung der neuen Studierenden durch Senatorin E. h. Michaela Dickgießer, Vorsitzende des Hochschulrats, Rektor Prof. Hartmut Höll, und Pascale Feiertag, Vertreterin des AStA im Senat

Karlsruher Rede
Notenwerte – Über Musik und Moral
Prof. Dr. h. c. Daniel Fueter

Es musizieren Studierende und Dozenten der
Hochschule für Musik Karlsruhe

 

mit Eröffnung der Ausstellung

EestiFoto

von Kaupo Kikkas (Tallinn, London, Berlin)


Bewirtung Filmaufnahmen  
Eintritt frei mit Karte (nur am Einlass)

 

Mi | 20. April 2016
19.30 Uhr | Velte-Saal
 

Neue Instrumente


 

Neue Instrumente vorgestellt

Riemschneider Meisterklassen

Nicht nur drei glückliche Studenten: Die Hochschule für Musik Karlsruhe verdankt der Riemschneider-Stiftung vielfältige Förderung. So kam den Studierenden der Bläser-Fachgruppe 2015 eine großzügige Spende in Höhe von € 25.000 zugute. Dadurch konnten Instrumente gekauft werden, die für die Ausbildung wichtig sind: ein Euphonium, Saxophone, Klarinetten. In diesem Konzert werden sie erklingen.

Robert Schumann Jean Françaix Peter Lehel u. a.

Prof. Werner Schrietter, Posaune
Prof. Wolfgang Meyer, Klarinette
Peter Lehel, Saxophon
Prof. Hartmut Höll, Klavier
Madarys Morgan, Klavier,
und weitere Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe


   
Eintritt frei

 

Do | 21. April 2016
19.30 Uhr | Velte-Saal
 

 


 

MusikGymnasium im Konzert

Schülerinnen und Schüler des MusikGymnasiums Karlsruhe
stellen sich vor

Im MusikGymnasium Karlsruhe werden musikalisch hochbegabte Schülerinnen und Schüler gefördert. Die musikalische Ausbildung erhalten sie im PreCollege der Hochschule für Musik Karlsruhe, am Badischen Konservatorium und bei anderen Instrumentallehrern.
Für ihre Teilnahme am musikgymnasialen Zug müssen sie sich einer Aufnahmeprüfung unterziehen.

 
Eintritt frei

 

 
     

Baden-Württemberg Stipendium

 

 

 

 

 

Baden-Württemberg Stiftung

 

Apropos EESTI

Das Programm zum Festival finden Sie hier...

 

 

 

 

 

 

An der Hochschule für Musik Karlsruhe studieren derzeit angehende Musiker, Musikwissenschaftler und Musikpädagogen aus 48 Ländern. Viele von ihnen sind im Ergebnis erfolgreicher Partnerschaftsarbeit mit ausgewählten Hochschulen anderer Länder nach Karlsruhe und damit nach Baden-Württemberg gekommen und haben hier eine zweite Heimat gefunden.
Mit dem außergewöhnlichen Festival „Apropos … Estland“ – dabei handelt es sich um ein Projekt im Rahmen des „Baden-Württemberg-Stipendiums für Studierende BWS plus“ – ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung – werden Studierende aus den Partnerhochschulen – und zwar in jedem Semester aus einem anderen Land – besonders unterstützt, indem ihnen ein eigenes Podium für Veranstaltungen geboten und eine Förderung durch Stipendien gewährt wird. Damit verbindet sich die Erwartung, dass die ausländischen Studierenden während ihrer Förderung gemeinsam mit der Hochschule ihr Herkunftsland präsentieren und eine ebenso hochwertige wie originelle Veranstaltung in Form eines „Wochenend Festivals“ konzipieren und durchführen. Sie haben die Möglichkeit, einem breiten Publikum die aus ihrer Sicht interessantesten Aspekte von Kunst, Kultur und Gesellschaft ihres Heimatlandes vorzustellen und nahezubringen, nicht nur durch eigene Beiträge, sondern auch durch die Einladung herausragender Künstler, Wissenschaftler und anderer repräsentativer Persönlichkeiten. Dabei geht es nicht um landeskundlichen „Unterricht“, sondern auch um die Beschäftigung mit fremder Kultur und Lebensweise ...
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Apropos ...“ werden 2016 und 2017 Länderprojekte zu Spanien und Japan folgen.


Fr | 22. April 2016

 

19.00 Wolfgang-Rihm-Forum

EestiMuusika
Eine Zeitreise | Eröffnungskonzert

mit Musik estnischer Komponisten aufgeführt durch Solisten und Ensembles der Hochschule für Musik Karlsruhe, moderiert von
Prof. Kristel Pappel, Tallinn


Sa | 23. April 2016

 

11.00 Wolfgang-Rihm-Forum

EestiKino
Üheshingamine | Gemeinsam atmen

Dokumentation Estland/USA 2013

 

   

12.15 Wolfgang-Rihm-Forum

EestiKino
1944
Spielfilm Estland 2015

 

   

14.45 Genuit-Saal

EestiKeel
Estnisch in 60 Minuten
Kristiina Jessen

 

   

16.00 Velte-Saal

EestiPoliitika
Tiit Matsulevitš

Botschafter a. D. • Berater der Europäischen Union

 

So | 24. April 2016

 

11.00 Wolfgang-Rihm-Forum

EestiJazz
Kristjan Randalu, Klavier


   

12.30 Wolfgang-Rihm-Forum

EestiKino
Elavad pildid | Lebendige Bilder
Spielfilm Estland 2013

 

Di | 19. April -
So | 24. April 2016

 

Wolfgang-Rihm-Forum • Foyer

EestiFoto
Kaupo Kikkas • Fotoausstellung

Tallinn, London, Berlin


 

 

Bewirtung Filmaufnahmen

 

„Apropos … Estland“ ist ein Projekt im Rahmen des „Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus“, ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

Konzept Prof. Dr. h.c. Kalle Randalu

Mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Estnischen Gesellschaft Karlsruhe e. V.

 

Sa | 23. April 2016
19.30 Uhr |Wolfgang-Rihm-Forum
 

Deutsche Staatsphilharmonie

 

die reihe

 

 

Bewirtung

 

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Foto: Stefan Wildhirt

Rebellion im Quadrat
Mannheimer & Karlsruher Schule

Abbé Georg Joseph Vogler Ouvertüre zu „Hamlet“
Jörg
Widmann „Ikarische Klage“ für 10 Streicher
Carl
Stamitz Konzert für Klarinette und Orchester Es-Dur
Peter von
Winter Ouvertüre zu „Das Labyrinth“
Wolfgang
Rihm „Sotto Voce“ Notturno für Klavier und kleines Orchester
Joseph Martin
Kraus Sinfonie c-Moll VB 142

Gerhard Kraßnitzer, Klarinette • Kai Adomeit, Klavier
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Dirigent Karl-Heinz Steffens


reservix - dein ticketexperten  

Eintritt 15 € | erm. 10 €
Hinweise zum Kartenverkauf, hier...

 

Mo | 25. April 2016
19.30 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

Hochschulabend


 

HochschulAbend

HOCHtief 1

Studierende der Klassen
Prof. Reinhold Friedrich, Trompete
Prof. Dirk Hirthe, Tuba

   
Eintritt frei

 

Mi | 27. April 2016
19.30 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

Max Reger Insitut

 

 

 

 

Bewirtung

 

Wie vor hundert Jahren
2. Konzert der Reihe

Max Reger Klarinettensonate fis-Moll op. 49 Nr. 2 Lieder • Streichquartett A-Dur op. 54 Nr. 2 • Romantische Suite op. 125

Laura Kirchgaessner und Cosima Büsing, Gesang • Paula Huber González, Klarinette • Erlich Quartett Jaleh Perego und Valentin Ungureanu, Violine • Ionel Ungureanu, Viola • Oliver Erlich, Violoncello • Rinko Hama, Xiayi Jiang, Daewoo Lee, Stella Marie Lorenz, Ruben Meliksetian, Klavier

 

reservix - dein ticketexperten  

Eintritt 15 € | erm. 10 €
Hinweise zum Kartenverkauf, hier...

 

Mo | 25. April bis
Do | 28. April 2016
ab 13.00 Uhr | Velte-Saal
 

Ks Christa Ludwig


 

Große Interpreten 2016
MEISTERKLASSEN der RIEMSCHNEIDER Stiftung

Ks Christa Ludwig
Gesang

 

Do | 28. April 2016
19.30 Uhr | Velte-Saal
 

 


 

Abschlusskonzert

der Riemschneider-Meisterklasse
mit Kammersängerin Christa Ludwig

 

   

Eintritt frei

     
Riemschneider Meisterklassen   Ingrid Riemschneider († 2010) hat die Stiftung im Jahr 2006 errichtet. Ihr Wunsch war es, das Vermögen, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Dr. med. Harm-Helmut Riemschneider († 2002) in einem langen Arbeitsleben in eigener radiologischer Praxis in Karlsruhe erworben hatte, für das Allgemeinwohl einzusetzen. Die Erträge der Stiftung sollen der Kunst und der Förderung Kunstschaffender im Bereich Bildender Kunst und Musik sowie der Fortentwicklung einer fortschrittlichen Sozial sychiatrie zugutekommen. Riemschneiders waren neben der Arbeit begeisterte Kunstsammler. Dank der Riemschneider-Stiftung werden ihr Wirken über ihren Tod hinaus fortgeführt und ihr Andenken geehrt.

 

 

 

 

 

Veranstaltungen
Sommer 2016


=>> März

=>> April

=>> Mai


=>> Juni

=>> Juli

reservix - dein Ticketportal

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise sind bei den jeweiligen Terminen angegeben. 
Ermäßigte Eintrittskarten erhalten Schüler, Studenten und Senioren. 
Weitere Informationen siehe VVK-Stellen.

Newsletter HfM Karlsruhe
Newsletter der HfM Karlsruhe abbonieren, mehr...

Studentenpatenschaft
Sie möchten sinnvoll Kultur fördern? Werden sie Studentenpate! Mehr...

Redaktion

Presse- und Betriebsbüro
der Hochschule für Musik Karlsruhe
Mattis Dänhardt
Postfach 6040 
76040 Karlsruhe 
Tel.: 0721-66 29-272
Fax: 0721-66 29-266 

E-Mail

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 26.10.2016
Seitenanfang