Prof. David Tomàs-Realp

David Tomàs-Realp

 

 

 

mp3: (Laufzeit: 03:20, Datenrate: 128 kbps, 3,6 MB)

Wolfgang A. Mozart (1756-1791)
Konzert für Fagott und Orchester
B-Dur KV 191
1. Satz: Allegro (Ausschnitt)

David Tomàs, Fagott
Orquestra de Cadaqués
Sir Neville Marriner, Dirigent

TRITÓ DL: B-50.495-2003, 2003
     

David Tomàs-Realp wurde 1970 in Barcelona/Spanien geboren. Nachdem Musikstudium am Konservatorium in Barcelona erweiterte er seine Kenntnisse zuerst am Konservatorium Winterthur und später an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Sergio Azzolini.

Tomás-Realp konzertierte europaweit als Solo-Fagottist des Gustav-Mahler Jugendorchesters unter der Leitung von Claudio Abbado und Riccardo Chailly. Musiker wie Klaus Thunemann, Dag Jensen oder Radovan Vlatkovic zählen zu seinen Kammermusikpartnern. Mit seinem Ensemble Solisten der Deutschen Kammerphilharmonie erhielt er 1998 den Echo-Klassik in der Kategorie „Beste CD“ mit Aufnahmen von Mendelssohn, Weber und Schubert bearbeitet für Bläseroktett. Als Solist des spanischen Rundfunksinfonieorchesters und des Orquesta Sinfónica de Castilla y León und der deutschen Kammerphilharmonie Bremen konzertierte er zusammen mit Musiker wie Heinz Holliger, Martha Argerich, Gideon Kremer oder Murrai Perahia in den renommiertesten Konzertsälen der Welt.

An der Hochschule für Künste Bremen und der Folkwang Universität der Künste in Essen, sowie den Hochschulen in San Sebastian und Barcelona unterrichtete David Tomàs-Realp bereits als Professor für Fagott und leitete zusätzlich viele Kammermusik- und Orchesterproben.

 

       
  • A • N  
  • B • O  
  • C • P  
  • D • Q  
  • E • R  
  • F • S  
  • G • T  
  • H • U  
  • I • V  
  • J • W  
  • K • X  
  • L • Y  
  • M • Z  
       
Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 16.02.2016
Seitenanfang