Studiengangprofil MA Operngesang

 

Der Master-Studiengang bildet einen zweiten (zusätzlichen) berufsqualifizierenden Abschluss des Studiums, in dem die Lerninhalte des Bachelorstudiums vertieft werden und ergänzende Fächer zur Bühnenreife führen.

Die Masterprüfung dient dem Nachweis hoher künstlerischer Fähigkeiten in den Bereichen Musik, Szene und Dramaturgie, die für den Beruf des Opernsängers erforderlich sind.

Vorausgesetzt wird, daß die Studierenden sich mit Rollen des Opernrepertoires schon intensiv auseinandergesetzt haben, entweder durch das Studium von Fachpartien und/oder durch die solistische Teilnahme an Opernproduktionen. Erwartet wird, daß die Studierenden eine Opernrolle in ihrer ganzen Komplexität selbständig erfassen und am Ende ihres Studiums mindestens sechs auswendig studierte Fachpartien beherrschen.

Voraussetzung zur Erlangung der Bühnenreife sind stilistische Sicherheit auch in Alter und Neuer Musik, konzeptionelles Mitdenken, Bühnenpräsenz, differenzierte schauspielerische Darstellung, Experimentierfreudigkeit sowie die Fähigkeit, Musik in Beziehung zu anderen Künsten zu setzen. Durch die solistische Teilnahme an verschiedenen Produktionen des IMT und die parallele Ausbildung im Opernstudio sollen die Studierende erste Bühnenerfahrung sammeln.

 

 

 


Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 13.05.2016
Seitenanfang