Veranstaltungen im Wintersemester 2016/17

21. - 29.10.2016
 

 

 

 

 

 

 

 


 

Zeitgenuss

... performance is it! ZeitGenuss 2016 fokussiert sich auf den Klang als instrumentales Theater, auf das in ihm steckende rituelle Potential, auf Improvisation und den Auftritt an sich als Performance: Wir beleuchten facettenreich das Lebenswerk des 1930 geborenen Komponisten und Theologen Dieter Schnebel. Wie kein anderer Avantgardist hat er die Ereignisränder der weltlichen und geistlichen Musik fruchtbar gemacht und auskomponiert. Seine Werke und seine Grenzerweiterung durchziehen das vielfältige Programm von ZeitGenuss 2016 daher wie ein roter Faden.

Weitere Infos finden Sie hier...

 

Mo | 21. Nov.bis
Do | 24. Nov.2016
| Wolfgang-Rihm-Forum
 

Studiokonzertwoche

 

StudioKonzertWoche I

Konzerte mit akusmatischer und liveelektronischer
Musik, Mixed Media,
Installationen, Live-Coding und Improvisationen
von Studierenden, Dozenten
und Gästen des IMWI (Institut
für Musikwissenschaft und Musikinformatik),
realisiert im und durch
das ComputerStudio der Hochschule
für Musik Karlsruhe.

Ton- und Bildregie
Rainer Lorenz, Bibiana Castillo
Gesamtleitung Prof. Dr. Thomas A. Troge

   
Eintritt frei

 

Mo | 06. Feb. bis
Do | 08. 2017
| Wolfgang-Rihm-Forum
 

Studiokonzertwoche

 

StudioKonzertWoche II

Konzerte mit akusmatischer und live-elektronischer Musik, Mixed Media, Installationen, Live-Coding und Improvisationen von Studierenden, Dozenten und Gästen des IMWI (Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik), realisiert im und durch das ComputerStudio der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Ton- und Bildregie Rainer Lorenz, Bibiana Castillo Gesamtleitung Prof. Dr. Thomas A. Troge

   

Eintritt frei

 

 

 
Herausragender Erfolg bei bundesweitem Wettbewerb für Studierende der Musikinformatik
 

 

Bei der Preisverleihung des Wettbewerbs "Sound of E-Motion" am Mittwoch, den 14. Dezember in Aachen wurden zwei Studierende des Studiengangs Musikinformatik bzw. Musikinformatik/Musikwissenschaft ausgezeichnet. Vincent Wikström (MA Musikinformatik) auf dem ersten und Ralf Strecker (BA Musikinformatik/Musikwissenschaft) auf dem dritten Platz. Die Studierenden setzten sich gegen eine hochkarätige Konkurrenz aus Teilnehmern aller Hochschulen für Musik Deutschlands durch.
Bilder und weitere Informationen zum Wettbewerb und der Preisverleihung finden sie hier... sowie die Pressemittelung hier...

 

 
Hochschule für Musik Karlsruhe on iTunes U
 

 

iTunes U: U wie Universität. Auf dieser Plattform werden Interviews, Kurzfilme und Vorlesungen diverser Hochschulen, Institute und Universitäten zum Download aufgeführt. Renommierte Universitäten, wie das Massachusetts Institute of Technology oder die Ludwig-Maximillian-Universität München sind ebenso dabei, wie die Tate Gallery oder die Kunsthalle Wien. Der Antrag der Hochschule für Musik Karlsruhe auf Förderung des Projekts „HfM Karlsruhe on iTunes U“ im Rahmen des Innovations- und Qualitätsfonds (IQF) wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst bewilligt. Damit können zusätzliche Personal- und Sachmittel drei Jahre lang eingesetzt werden, um beispielhafte Lehrfilme zu produzieren und - als weltweit erste Musikhochschule - auf dem internationalen iTunes Portal bereit zu stellen. Der Hochschule für Musik Karlsruhe gelingt hierdurch ein weiterer Schritt bei der Profilbildung als innovative und zukunftsorientierte Ausbildungsstätte mit internationaler Ausstrahlung. Weitere Informationen zu iTunes U erhalten sie hier.

 

 
ton:art 2010

Studierende des Instituts für Musikwissenschaft und Musikinformatik stellten vom 29.7. bis zum 8.8.2010 Arbeiten aus den Bereichen Interaktive Klangkunst, Elektronische Musikinstrumente und Musikinformatik täglich von 15-20 Uhr in der Galerie Margit Haupt (Passagehof 13, 76133 Karlsruhe) aus. Infos zum Programm unter: www.ton-art-expo.de. Die Ausstellung wird im August 2011 mit neuen Exponaten erneut Einblicke in die Ideenwelt der Studierenden ermöglichen. Ein Film von Raphael Hustedt (Institut LernRadio)

 

 

 

Die DVD "Luigi Nono - Das atmende Klarsein" fertiggestellt

 

 

 

Das Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik hat im Rahmen der Lehrveranstaltung »Medienproduktion« im ComputerStudio seine vierte DVD von Konzerten zeitgenössischer Musik fertiggestellt.
Jedes Jahr wird von Studenten des Instituts für Musikwissenschaft und Musikinformatik im Rahmen der Lehrveranstaltung Medienproduktion ein Multimediaprodukt konzipiert und realisiert. Im Vordergrund dieses Unterrichts stehen die Konzeption und musikwissenschaftliche Reflexion von bzw. über Medieninhalte im Bezug auf zeitgenössische Musik. Mehr...

 

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 16.09.2016
Seitenanfang