Aufnahmeprüfung

In der Aufnahmeprüfung wird die Eignung der Bewerber für das angestrebte Studienziel in einem ca. 30- bis 60-minütigen Kolloquium und gegebenenfalls zusätzlichen Prüfungsteilen festgestellt. Bei der Einladung zur Aufnahmeprüfung wird den Bewerbern mitgeteilt, ob und welche zusätzlichen Prüfungsteile sie ablegen müssen.

Da die Zahl der Studienplätze begrenzt ist, können unter Umständen nicht alle Bewerber einen Studienplatz erhalten.

Die Bewerber erhalten nach der Aufnahmeprüfung einen schriftlichen Bescheid per Post über das Bestehen oder Nichtbestehen der Aufnahmeprüfung. Dieser Bescheid ist zur Immatrikulation mitzubringen und vorzulegen.

 

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 13.05.2013
Seitenanfang