ViKar

ViKar - Virtueller Hochschulverbund Karlsruhe
Teilprojekt 2.2 - Vernetztes Wissen - Kunst, Kultur, Technik

Beitrag des ComputerStudio/InMM Instituts für neue Musik und Medien der HfM Karlsruhe:
Musik und Musiktechnologie im kulturellen Kontext

  • Prof. Dr. Troge
  • Rainer Lorenz
  • Peter Wondra

Mit zwei Schwerpunktsetzungen im Bereich der zeitgenössischen Musik und der Musik des Mittelalters gestaltet das ComputerStudio neue Unterrichtsangebote im Verbund von ViKar, die in den Rahmen einer weitergehenden Planung zur "Multimedialisierung" der Musikhochschule eingebettet sind. Dabei bereichern intensive Mehrfachnutzungen mit den anderen Partnern des Teilprojekts - HfG Hochschule für Gestaltung (Architekturgeschichte) und Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Karlsruhe  - aber auch weiteren Partnern, das Angebot beträchtlich.

Insbesondere bei den musiktechnologischen Themen wie z. B. digitale Audiotechnik, Studiotechnik etc. sind weitgehende Mehrfachnutzungen mit technischen Partnern in ViKar
im Aufbau.

 


>> zoom
 

Nancarrow  (Peter Wondra)
Biographie und Studies

Zunächst exemplarisch an ausgewählten Komponisten können die Nutzer umfangreiche Informationen über Leben, Werke und Rezeption des jeweiligen Komponisten, hier Nancarrow, abrufen. Ausgefeilte Werkanalysen sind ebenso Bestandteil des Angebots wie Querverweise zu den Hintergrundinformationen über eine Künstlerpersönlichkeit wie den jeweiligen philosophischen, sozialen und technologischen Entwicklungen. 

     
 

Wagner (Rainer Lorenz)
Vortrag über Leitmotivtechnik im Spätwerk

Am Beispiel Wagners wird die so genannte Leitmotivtechnik exemplarisch demonstriert, der Nutzer kann einzelne Motive isoliert oder im Zusammenhang sehen und hören. Kulturgeschichtliche und philosophische Hintergrundfakten sind über Links bei den ViKar-Partnern zugreifbar.

     
 

Studiotechnik/Sendestudio des ILR (Rainer Lorenz)
Sendetechnik des ILR

Anhand des Sendestudios in virtualisierter Form des Instituts LernRadio der Musikhochschule wird ein interaktives Erlernen aller Techniken und Gerätebedienungen in einem modernen Selbstfahrerstudio angeboten. Dies ist Teil des umfangreich angelegten Lehrgangs über Ton- und Audiotechnik.

     
 

Studiotechnik/Mikrofontechnik (Rainer Lorenz) 
Audiotechnik für ILR-Studenten

Die Wirkungsweise und Kriterien für die optimale Verwendung von Mikrofonen verschiedener Bauweise wird interaktiv erläutert.

     
 

Akustik (Prof. Dr. Troge)

Basiswissen für Musiker und allgemein Interessierte über musikalische Akustik, interaktiv aufbereitet. In weiteren Kapiteln (in Arbeit) werden Klanganalyse, Klangsynthese und Instrumenten-Akustik multimedial aufbereitet angeboten.

     
 

Anton Webern (Rainer Lorenz)
Analyse von Opus 27,  2. Satz

Ein Beispiel interaktiver Musikanalyse, bei der die Vorteile eines Multimedia-Lehrmoduls ganz besonders ausgenutzt werden können.

     
 

Poème electronique/Philips-Pavillon (Rainer Lorenz)
Iannis Xenakis/ Edgar Varèse / Le Corbusier

Die Geschichte des Philips-Pavillons der Weltausstellung 1958 ist zugleich die Geschichte dreier Männer aus den Bereichen der Musik und Architektur. Xenakis war dabei beides, Architekt und Musiker.
In einer 3D-Simulation wird der Pavillon und die für ihn entstandenen Kompositionen anschaulich erfahrbar gemacht. Geschichte und Hintergrundwissen sind über Links bei den Teilprojektpartnern abrufbar.
3D-Simulation/Geschichte

     
 

Musik des Mittelalters (Peter Wondra)

In einem umfangreich angelegten Lehrgang werden u. a. mittelalterliche Notenschriften (Neumen) erklärt und verständlich gemacht. Der Nutzer kann parallel in der alten Notenschrift und einer moderne Transkription die Stimmen mitverfolgen und hören.

     

 

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 14.05.2013
Seitenanfang