Karlsruhe:
Antenne 104.8 MHz
Kabel 100.2 MHz

Kooperationen

Das Institut für Musikjournalismus hat enge Kooperationen mit unterschiedlichen Institutionen geschlossen, um die Möglichkeiten und das Spektrum der jungen Musikjournalisten zu erweitern. Durch einen Studenten- und Dozentenaustausch wird die Vermittlung internationalen Fachwissens in den Bereich Marketing, Kultursponsoring, Konzert- und Festivalorganisation sowie in verschiedenen Mediensparten gefördert.

Das Institut für Musikjournalismus kooperiert mit folgenden Institutionen:

 

Popakademie Baden-Württembergt
 

PopAkademie

 

Seit vielen Jahren bereits besteht eine Kooperation mit der Popakademie in Mannheim. Neben dem fachlichen Austausch von Dozenten kommen studierende des IMJ in den Genuss von Vorlesungsveranstaltungen an der Popakademie.

 

 

Mozartlabor Würzburg
 

Mozartfest

 

Seit 2014 wird im Rahmen des Mozartfestes in Würzburg das „Mozartlabor“ durchgeführt. Von Beginn an waren Studierende des IMJ in das Geschehen integriert. Sie produzierten Audio- und Video-Beiträge und –Sendungen zu Aspekten des Labors und seiner künstlerischen Protagonisten.

 

Hochschule für Musik und Theater Hamburg: Diplomaufbaustudium "Kulturmanagement"
 

 

Seit dem Wintersemester 1997/98 haben die Studierenden des IMJ die Möglichkeit, sich im Austausch mit dem KMM Hamburg mit Fragen wie Medienrecht, Medienethik, Marketing, Kultursponsoring, Theater-, Orchester- und Konzertmanagement u.a. zu befassen.

 

Institut Universitaire de Technologie "Michel de Montaigne" - Bordeaux 3 (Frankreich)
 

 

Durch den Studenten- und Dozentenaustausch mit dem renommierten französischen IUT (Institut Universitaire de Technologie) "Michel de Montaigne" - Bordeaux 3 wird journalistisches Fachwissen für Hörfunk, Fernsehen und Zeitung/Zeitschrift vermittelt. Die Kooperation besteht seit dem Wintersemester 1997/98 und beinhaltet einen jährlich wiederkehrenden Austausch von Studierenden beider Institute, die an gemeinsamen Medienprojekten in Frankreich und Deutschland teilnehmen.

 

 

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 02.08.2017
Seitenanfang