Karlsruhe:
Antenne 104.8 MHz
Kabel 100.2 MHz

Aufnahmeprüfung

 

1. Bachelor: Prüfungsanforderungen für den Studiengang "KulturMediaTechnologie" *
   
2. Bachelor: Prüfungsanforderungen für den Studiengang "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" **
   
3. Master: Prüfungsanforderungen für den Studiengang "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia" ***

 

 

.  
VIII. Prüfungsanforderungen für den Studiengang "KulturMediaTechnologie"
(Bachelor)
   
 

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage von KMT unter "Bewerbung", mehr...

 

 
2. Bachelor: Prüfungsanforderungen für den Studiengang "Musikjournalismus
für Rundfunk und Multimedia"
   
A.

Allgemeine Prüfung Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia
(nach § 6 Abs. 3)

Schriftlicher Teil (Dauer insgesamt ca. 3 Stunden) (Inhalt wie für instrumentale Hauptfächer, Gesang, Oper).
Mündlicher Teil: Der mündliche Teil Gehörbildung/Musiktheorie findet innerhalb der Hauptfachprüfung statt. Weitere Prüfungsteile siehe Hauptfachprüfung.

 

B.

Hauptfachprüfung
Es findet eine mündlich-praktische Prüfung statt, die sich zusammensetzt aus den Teilen Vorspiel Instrumentalfach Klavier, einem mündlichen Teil Gehörbildung/Musiktheorie und einem Kolloquium.

Alternativ zum Instrumentalfach Klavier ist in Ausnahmefällen auch ein Vorspiel in einem anderen Instrumentalfach möglich. Voraussetzung ist, dass dieses Instrument an der Hochschule für Musik Karlsruhe unterrichtet wird. Ob dies der Fall ist, wird auf Anfrage mitgeteilt.

 

 

a) Mündlich-praktische Prüfung (Dauer ca. 30 Minuten)
Instrumentalfach (Dauer ca. 10 Minuten)

Klavier: Zwei bis drei mittelschwere Stücke aus verschiedenen Epochen, darunter ein Stück von Haydn, Mozart, Beethoven oder Schubert, ein Stück aus dem 20. od. 21. Jahrhundert und ein Stück nach freier Wahl aus einer anderen Epoche.
Die Bewerber legen der Prüfungskommission eine Liste der für die Prüfung vorbereiteten Werke vor. Die Prüfungskommission wählt aus dieser Liste die Werke aus, welche die Bewerber vortragen sollen. Die Prüfungskommission kann den Vortrag eines Werkes unterbrechen. Beurteilungskriterien sind Musikalität, technisches Können, Werktreue und eine dem eigenen Können entsprechende Wahl des Schwierigkeitsgrades des Prüfungsprogramms.
Anforderungen für andere Instrumentalfächer werden auf Anfrage mitgeteilt.

 

 

b) Gehörbildung/Musiktheorie (ca. 5 Minuten)
Erkennen und Singen von Skalen, Intervallen und Akkorden. Vomblattsingen. Realisieren eines Rhythmus. Es können auch Fragen zu den Aufgaben des schriftlichen Teils Musiktheorie gestellt werden.

 

 

c) Kolloquium (ca. 15 Minuten)
Im Rahmen des Kolloquiums wird überprüft, ob ausreichend Sprachkompetenz, Kenntnisse der Grundlagen der Musik und der Musikgeschichte und medienspezifische Grundkenntnisse vorhanden sind; es kann außerdem ein allgemeines Gespräch zur Person geführt werden.

 

   
** Quelle: ANLAGE ZUR IMMATRIKULATIONSSATZUNG der Hochschule für Musik Karlsruhe, hier.

 

 

 

3. Master: Prüfungsanforderungen für den Studiengang "Musikjournalismus
für Rundfunk und Multimedia"
 
  Voraussetzungen:
Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia (B.A.) oder abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Musik, Musikpädagogik oder Musikwissenschaft, bei einem Abschluss in einem anderen Bereich außerdem umfangreiche Praxiserfahrung im Bereich Musik (mehrjähriger Instrumental- oder Gesangsunterricht oder entsprechende Praxis), Medien oder Journalismus.

Hauptfachprüfung (Dauer ca. 120 Minuten)
In einer Eignungsprüfung wird in schriftlicher und mündlicher Form geprüft, ob die für das Studium erforderlichen medienspezifischen Kenntnisse und eine ausreichende Sprachkompetenz vorhanden sind. Die Prüfung setzt sich zusammen aus einer Vorbereitungszeit und aus einem ca. halbstündigen Kolloquium.

Schriftliche Prüfung / Vorbereitungszeit (Dauer ca. 90 Minuten)
Die Vorbereitungszeit dient der Bearbeitung von Prüfungsaufgaben, anhand derer Fähigkeiten überprüft werden, die für die Tätigkeit eines Rundfunkjournalisten erforderlich sind (z. B. Moderation und Musikauswahl).

Mündlich-praktische Prüfung (Dauer ca. 30 Minuten)
Kolloquium: Das Kolloquium umfasst eine Besprechung aller oder einer Auswahl der Prüfungsaufgaben, die in der Vorbereitungszeit bearbeitet wurden, eine Überprüfung von medienspezifischen Kenntnissen und von einer ausreichenden Sprachkompetenz und ein allgemeines Gespräch zur Person.
Musikwissenschaft: Sofern die formalen Voraussetzungen für ein Aufbaustudium (erfolgreich abgeschlossenes Studium der Musik, Musikpädagogik oder Musikwissenschaft) nicht vorliegen, wird im Rahmen des Kolloquiums außerdem überprüft, ob ausreichende Kenntnisse der Grundlagen der Musik und der Musikgeschichte vorhanden sind.

 

   
***
Quelle: ANLAGE ZUR IMMATRIKULATIONSSATZUNG der Hochschule für Musik Karlsruhe, hier.

 

 

Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 13.04.2015
Seitenanfang