Karlsruhe:
Antenne 104.8 MHz
Kabel 100.2 MHz

Julian Gräfe
Absolvent des 15. Jahrgangs BA

Julian Gräfe

 
 
Ausschnitt aus: Feature: "Qui cantat, bis orat – Wer singt, betet doppelt. Der gregorianische Choral im Stift Heiligenkreuz“

 

 

„Mama, ich will auch mal so was machen wie der da,“ sagte der kleine Julian, als er in Tettnang vor der Flimmerkiste saß und Tagesschau guckte. Claus Kleber, ARD-Korrespondent
in Washington, verkündete die neuesten Details zur Clinton-Lewinski-Affäre.

Nach der Reifeprüfung erlangte Julian Gräfe eine kurzfristige Anstellung als Eseltreiber in Mexiko. Wieder zurück in Deutschland ergründet er im Schloss Gottesaue die Untiefen
des Kulturjournalismus, bis er schließlich seine Seele an einen Schlagersender verkaufte und in Karlsruhe, Baden Radio machte. Besonders die Baggerseen der Region hatten es ihm angetan. „Die Rettung aus dem Eis“ und „Übernachten am Baggersee“ wurden zu Hörfunk-Reportage-Hits. Zwischen Arbeit und Studium trank er viel „Kaffee oder Tee!?“, jedoch zur absoluten Leistungssteigerung trug der Zaubertrank aus eigenem Hause und heimischen Zutaten bei, der sich allgemeiner Beliebtheit seiner Kommilitonen erfreute. Karlsruhes DJ´s fürchteten sich vor seinen penetranten Nachfragen, ob sie denn auch Reggeaton, seine große Musikleidenschaft, dabei hätten.

Im Moment absolviert Julian Gräfe ein Fortbildungsstudium der Medienwissenschaften in Tübingen. Vielleicht darf er ja auch irgendwann einmal ein wichtiges politisches Ereignis aller Welt verkünden.


E-Mail

 

 

       
       
  • A N  
  • B O  
  • C P  
  • D Q  
  • E R  
  • F S  
  • G T  
  • H U  
  • I V  
  • J W  
  • K X  
  • L Y  
  • M Z  
       
Home | Impressum | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 01.10.2013
Seitenanfang