Sinfonisches Konzert des SchulmusikOrchesters

SchulmusikOrchester der Hochschule für Musik Karlsruhe
Image
Schulmusikorchester im Juli 2019

Galina Ustwolskaja (1919-2006) Sinfonisches Poem Nr. 2
Obwohl sie gern als "Lieblingsschülerin" von Schostakowitsch bezeichnet wird, liegen Welten zwischen ihren von alttestamentarischer Religiosität beeinflussten Partituren und der Musik von Schostakowitsch. Das 1957 komponierte "Poèm Nr. 2" stammt aus der weniger radikalen Frühphase Ustwolskajas und zeigt zumindest Spuren der Tonsprache ihres Lehrers.

Sergei W. Rachmaninow (1873-1943) Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18
Das Konzert, das recht ungewöhnlich mit einer markanten Folge von Klavierakkorden beginnt, genießt bis heute eine große Popularität. Dazu beigetragen hat sicher auch die Verwendung des melodiösen Adagios, das auch als Filmmusik verwendet wurde in „Das verflixte siebte Jahr“ mit Marylin Monroe oder Popmusiker inspirierte wie Eric Carmen zu der Ballade „All by Myself“, die derzeit in der Werbung der Deutschen Bahn quasi omnipräsent ist.   

Dmitri D. Schostakowitsch (1906-1975) Sinfonie Nr.5 d-moll op. 47
Nach zwei Prawda-Artikeln mit der offiziellen Kritik an Schostakowitschs erfolgreicher Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ konzipierte er seine fünfte Sinfonie als „praktische Antwort eines Sowjet-künstlers auf gerechte Kritik“, versah sie mit dem Untertitel „Das Werden der Persönlichkeit“ und widmete sie den Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Oktoberrevolution. Daraufhin wurde er rehabilitiert.

Ji Eun Park Klavier
SchulmusikOrchester der Hochschule für Musik Karlsruhe
Leitung: Stefan Ottersbach

Veranstaltungsart: Sinfonische Musik
17. Juli · 19:00
CampusOne · Wolfgang-Rihm-Forum

Am Schloss Gottesaue 7 · 76131 Karlsruhe

Tickets
15 € · 10 € (erm.)
ab 1. Juni an den bekannten Vorverkaufsstellen oder →Online kaufen
(Reservix erhebt Bearbeitungs- und ggf. Versandgebühren).