MOONBREAKER 2121

Ein virtuelles Musikfestival als immersive 3D Audio Experience
Image
Titelblatt Futurologischer Kongress

ZoomTaDoom! Moonbreaker 2121, das erste Konzert auf dem Mond, rückt näher, und wir berichten live aus CampusOrbit Schloss Gottesaue. Und fragen uns: Wozu braucht man überhaupt noch Komponisten? Warum ist es verboten, Mozart zu spielen? Kann Musik den Klimawandel aufhalten? Und wie heißt eigentlich die Enkelin von Elon Musk? Joinen Sie via

Hologramm* oder schalten Sie ihren Chip auf 104,8 Megahertz – am 11.11.2121, 18.30 Uhr Erdenzeit.

=>> * www.jungerkulturkanal.de

 

Ari3l, kurz Ariel genannt, ist eine KI, deren Entwicklung bereits im Jahr 2020 begann. Sie ist eine Synthese aus Mensch, Sexroboter und Landschaftsportrait.
Alexander Schubert "A Vertex Hand Touches My Forehead"

Wieso träumten wir in Bildern und nicht in Klängen? Jahrelang zeichnete der mexikanische Komponist die Träume seiner Schwester auf und dekodierte schließlich jene Klangwelt, die wir nach dem Erwachen sonst sofort vergaßen. Dank seiner Forschung können Menschen heute in reinem Klang träumen.
Andrés Nuño de Buen "Traumprotokoll 33.z"

Das Audio-Spiel führte lange Zeit ein Schattendasein neben dem Video-Spiel. Im Gegensatz zu den schnell veraltenden Grafiken von Video-Spielen sind die Klänge von Audio-Spielen auch nach fast 100 Jahren noch relevant.
Jlin "Autopilot"

Eine Sonde sendet Klänge als Radiowellen durch das All: eine Stimme, eine Flöte und ein Schlagzeug-Beat. Reflektiert von Planeten, Satelliten oder Weltraumschrott kehren sie zu ihr zurück, verändert durch die Berührung mit dem gefundenen Körper.
Catnapp "Nadia's Rover"

Die Mondornithologin präsentiert das Ergebnis ihrer Studien: Vogelarten, die in den vergangenen Jahrzehnten von der Erde auf den Mond ausgewandert sind.
Marcela Lucatelli "Moonbirds"

Ein antiker Computer fährt hoch. Auf dem MacBook Pro aus dem Jahre 2018 läuft seit einhundert Jahren ein Algorithmus, der berechnet, wie Musik heute klingen könnte. Das Programm präsentiert seine Ergebnisse und gibt sich damit selbst recht: so klingt Musik heute.
Luis Codera Puzo "Los Enemigos De La Paciencia"

Das Wunderkind unseres Sonnensystems: der kleine, große Fjodor. Er verfügt über eine Reihe musikalischer Spielzeuge, die, sobald er sie berührt, Klänge von sich geben.
Vincent Wikström "Baby"

Florian ist noch nicht ganz aufgetaut. Er spielt heute, halb aufrecht aus seinem Cryo-Tank heraus. Wie sein Kollege Jan spielt er das EWI, ein elektronisches Blasinstrument aus dem Jahre 2005. Karl-Friedrich spielt dazu auf einem E-Drum-Set, einem elektronischen Schlagzeug.
Meat Karaoke Quality Time "Krater-Gate"

Das grelle Licht reflektiert vom inneren der gigantischen Kuppel und verspiegelt den Blick auf die Sterne. Tausende Menschen starren sich entsetzt an. Der Raum sieht völlig anders aus, als sie ihn sich vorgestellt hatten – auch die Menschen um sie herum, sie sind hässlich!
Nico Sauer "Noah's Fifth"
 

Veranstaltungsart: Neue Musik
Am 11. November – 19:30 Uhr
CampusOne · Wolfgang-Rihm-Forum

Am Schloss Gottesaue 7 · 76131 Karlsruhe