Wolfgang Meyer Award: Preisträgerkonzert

Wettbewerb für Solo oder Ensemble mit Klarinette
Image
Preisträgerkonzert Wolfgang Meyer Award

Der Wettbewerb erinnert an den Klarinettisten Wolfgang Meyer. Er war sowohl als Solist als auch als Kammermusiker gefragt. Mit seiner Schwester Sabine Meyer und seinem Schwager Reiner Wehle spielte er im "Trio di Clarone". Zudem war er nicht ausschließlich auf Klassik festgelegt: Mit dem Jazz-Saxophonisten Peter Lehel hat er sechs Alben eingespielt.  Und so ging es auch in diesem Wettbewerb um die Verbindungen der Klassik zu anderen Genres: Klassische Klarinette in Beziehung zu verschiedenen musikalischen Stilrichtungen (z. B. Jazz) oder Kunstformen (z. B. Literatur, Tanz). Die gute Programmidee war schon Teil des Wettbewerbs.

Der internationale Wettbewerb stand Klarinettisten und Klarinettistinnen und ihren Ensemblepartnern und Partnerinnen offen, die nach dem 1. Januar 1987 geboren wurden.
Es gab 27 Einsendungen für die erste Runde. Acht Ensembles bzw. Solisten wurden von der Jury für die zweite Runde ausgewählt.
Von diesen Acht hat die Jury einen Preisträger gekürt und zwei weitere Bewerber für das Preisträgerkonzert ausgewählt, die dort noch die Chance haben, den Publikumspreis zu erringen.
Das Preisgeld stiftet der Lions Club Karlsruhe.

Veranstaltungsart: Solo- und Ensemblemusik
23. September · 19:30
CampusOne – Schloss Gottesaue

Am Schloss Gottesaue 7 · 76131 Karlsruhe

Bewirtung

TICKETS

15 € · 10 € (erm)
über die ReserviX-Vorverkaufsstellen
oder direkt hier: 
→ Bestellung über ReserviX
(zzgl. Vorverkaufsgebühren)
Restkarten an der Abendkasse ab 1 Stunde vor Beginn.