Prof. Markus Hechtle

Professor*in
Komposition
Fachgruppe: Komposition, Musiktheorie, Musikpädagogik
Image
Prof. Markus Hechtle

Geboren 1967, studierte Markus Hechtle nach Abitur und Zivildienst Komposition bei Wolfgang Rihm an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Studien bei Heiner Goebbels, Mathias Spahlinger, Thomas A. Troge und Walter Zimmermann ergänzten seine Ausbildung. Nach Abschluss des Studiums arbeitete er als freischaffender Komponist u.a. mit dem Ensemble Intermodulation Budapest, dem Aleph Gitarrenquartett, dem Klangforum Wien, dem Ensemble 13, dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, dem Radiosinfonieorchester Stuttgart, dem Ensemble SORI/Seoul, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, dem Bundesjugendorchester, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Österreichischen Ensemble für Neue Musik, den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und dem Ensemble Modern. Seine Musik umfasst Werke für Solo-, Ensemble- und Orchesterbesetzungen sowie Musiktheater.

Markus Hechtle war Stipendiat der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestfunks (1995) sowie der Kunststiftung Baden-Württemberg (1998) und wurde mit dem Förderungspreis Musik der Akademie der Künste, Berlin (2002), dem Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz (2003) und dem Komponisten-Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung (2007) ausgezeichnet.

Neben seiner kompositorischen Arbeit war Markus Hechtle freier Redakteur für das ZKM - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Er ist Autor von Rundfunksendungen für Deutschlandradio Kultur und den SWR, hält Vorträge, schreibt Texte und Artikel (siehe Schriftenverzeichnis).

Die musikalische Mitarbeit und das Live-Sampling bei der Theaterproduktion Max Black von Heiner Goebbels führten ihn zu zahlreichen Gastspielen an Theatern in Europa und Übersee.

Markus Hechtle unterrichtete seit 2009 Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und ist seit 2013 Professor für Komposition an der Hochschule für Musik Karlsruhe.